Von meinem Garten auf Ihrem Teller


Wenn Sie Wert auf Frische, Geschmack und Vielfalt legen, sind Sie hier richtig. Über 120 Gemüsesorten und Kräuter aus aller Welt wachsen naturnah im Küchengarten für Foodies und anspruchsvolle Köche und Köchinnen. Privatkunden kommen in den Genuss von Qualität und Vielfalt, die von Top-Restaurants in der Region geschätzt werden. Nebenbei wissen Sie, woher Ihr Gemüse kommt, sagen Ja! zu regenerativer Landwirtschaft und alten Sorten, reduzieren Verpackung und Verschwendung sowie Transportwege, sichern fairen Lohn für landwirtschaftliche Arbeiter/innen und unterstützen die lokale Wirtschaft. Primär geht es aber um Genuss und Gesundheit!

 

Wie Sie in den Genuss kommen:

  • Abonnieren Sie Gemüse-Pakete von Juni-Oktober 
  • Bestellen Sie Frische-Pakete (je nach Verfügbarkeit)
  • Besuchen Sie Selbstbedienungsstände in Hatting oder Kematen (Nebensaison bzw. im Falle von Überschuss)
  • Machen Sie einen Termine aus und ernten selbst im Garten

Für die Gastronomie gibt es wöchentliche Abos abgestimmt auf den Betriebsbedarf sowie saisonale Spezialitäten nach Vereinbarung, auf Anfrage. 


Gemüse-Abos 2020


In der Hauptsaison von Juni - Oktober können Sie wöchentliche oder zweiwöchentliche Gemüse-Pakete abonnieren. In jedem Abo-Paket ist eine möglichst vielfältige Sortiment aus saisonalen Salat-, Blatt-, Kohl-, Wurzel-, Frucht- und Zwiebelgemüse sowie Kräuter - frisch geerntet und sorgfältig, möglichst umweltschonend verpackt.   Während der Saison bekommen Sie einen Newsletter speziell für Abo-Kunden mit News aus dem Küchengarten, Infos zu den Sorten und Kochtipps.  

Bestelloptionen

Der Grundpreis eines Pakets ist €25. Ein wöchentliches Paket wird für 3-4 Personen empfohlen.

Wöchentliches Abo (20 Pakete): €500

Zweiwöchentliches Abo (10 Pakete): €250 

Abholpunkte

Dienstags: Hatting ab 14 Uhr, Kematen ab 15 Uhr
Freitags: Hatting ab 14 Uhr, Oberhofen ab 15 Uhr

 Lieferung beginnt voraussichtlich in der zweiten Juni-Woche, wobei der genaue Starttermin von der Natur abhängt.  Lesen Sie die Allgemeine Geschäftsbedingungen hier.

 

Was ist ein Gemüse-Abo?

Sie kennen das Konzept der Gemüsekiste? Das Gemüse-Abo ist ähnlich, mit einem wichtigen Unterschied: Sie beziehen das Gemüse direkt von der Produzentin. Das bedeutet keine Zwischenhändler, keine unnötigen Transportwege und ein Minimum an Verpackung sowie Lagerzeit. Sie wissen, wo das Gemüse wächst, wie es angebaut wird und durch welche Hände es geht.  Ganz nebenbei setzen Sie ein Zeichen und tragen dazu bei, dass emissionsfreier, regenerativer Ackerbau in "bio-plus" Qualität ohne Ausbeutung von Boden und Mensch gelingt!   

Was erwartet mich?

Eines ist garantiert: Ich setze auf Frische, Geschmack, Vielfalt und Nährwert (siehe Eindrücke von 2018 und 2019 unten). Das Gemüse-Abo ist besonders interessant für Menschen, die Neues probieren wollen, auf ihre Ernährung achten, gerne selbst kochen und möglichst saisonal essen wollen.  Sie bekommen auch mit, wie die Saison verläuft und wie sich Naturereignisse auf unser Gemüse auswirken - sowohl Glücksmomente als auch weniger Erfreuliches, wie etwa letzte Saison als Engerlinge, die Wurzelgemüse und einiges mehr angeknabbert haben. Abo-Kunden haben aber erste Priorität und bekommen das Beste von Bestem aus dem Küchengarten, nicht zuletzt weil ich meine Verpflichtungen ernst nehme und das Vertrauen meiner Kunden schätze.

Werde ich begeistert sein?

Ja, wenn es um Qualität, Vielfalt und Geschmack geht. Ein Gemüse-Abo ist jedoch für Sie weniger geeignet, wenn Sie Wert auf große Mengen zu günstigen Preisen legen. Das Sortiment, die Frische und der Geschmack aus dem Küchengarten sind kaum vergleichbar mit dem Angebot im Supermarkt bzw. Diskonter, insbesondere wenn man nicht auf Bio und Regionalität beim Einkaufen schaut.  Lokale, saisonale Produkte zu genießen bedeutet auch, dass man mit der Saison lebt.  Tomaten gibt es im Küchengarten frühestens Ende Juli.  Zum Beginn der Saison gibt es mehr Blattgemüse und Salate, im Hochsommer vorwiegend Hülsenfrüchte und Frucht- bzw. Wurzelgemüse, im Spätsommer Tomaten, Paprika und Zuckermais und im Herbst Kürbis, Blatt- und Wurzelgemüsesorten, die in der kühlen Jahreszeit gedeihen.  

 

Begeistert? Hier geht es zum Bestellformular!

  

Noch Fragen? Lesen Sie die Allgemeine Geschäftsbedingungen oder melden Sie sich!


Beispiele von Lieblingssorten aus dem Küchengarten

Partner


Oberländerhof in Kematen, Di

Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Fam. Mayr in Kematen. Sie stellen ihr Selbstbedienungsladen zur Verfügung, damit am Dienstag Abo-Kunden ihre Gemüse-Pakete abholen können.  Im Falle von Überschuss wird hier auch am Dienstag Frisch-Geerntetes im Selbstbedienungsmodus angeboten. Natürlich kann man auch frische Eier und Eiernudeln bei der "Eilade" von Oberländerhof holen.

Wennserhof in Hatting, Fr

Familie Rödlach lebt ihr Motto "Echt mit Herz"! Bereits in der allerersten Saison durfte ich Gemüse und Kräuter frisch von Hattingerberg bei der Wennserhof "Milchhütte" anbieten.

 

Im Falle von Überschuss gibt es Freitags ab 14 Uhr Frisches aus dem Küchengarten am Selbstbedienungsstand. Natürlich kann man dort auch frische Eier von ihren Wanderhennen sowie Milch, Kartoffeln und Getreide holen.

 

Kattlerhof in Oberhofen, Fr

Wer hochqualitative Produkte direkt vom Hof sucht, wird bei Frau Manuela immer fündig: Wurst, Käse, Topfenaufstriche, Joghurt, frischgebackenes Brot, köstliche Torten und Kuchen und vieles mehr gibt es im Hofladen unter dem Motto "bodenständig und guat" jeden Mittwoch und Freitag, jeweils  von 15-18 Uhr.



Schenken Sie Frische und Geschmack!

Jeder Gutschein wird personalisiert und mit einer kleinen Portion Blütensalz als Vorgeschmack auf Köstliches aus dem Küchengarten nächste Saison (Mai - September). Beispiele:

  • Großes Gemüsepaket inkl. Korb oder Thermotasche, €50
  • Großes Gemüsepaket selber ernten, inkl. Führung & Verkostung €75
  • Führung mit Fokus auf Kräuter und Blüten für Tee und Blütensalz, mit Tanja selber ernten und ansetzen €75

Bestellung formlos per Email.