· 

60 Gemüsesorten in 60 Tagen: Tatsoi

Tatsoi ist eine von vielen asiatischen Gemüsesorten, die im Küchengarten in den kühlen Jahreszeiten gedeihen. Diese Blattsenfsorte gehört zur Gattung Kohl (Brassica) und ist in China beheimatet, wobei ihre kulinarischen Wurzeln in Japan liegen. Tatsoi wird in der asiatischen Küche bereits seit Jahrhunderten verwendet und gilt deswegen als „uraltes Gemüse“. Der Geschmack ist herrlich - leicht süß-sauer, würzig und erfrischend. Die tiefgrüne Farbe und löffelähnliche Form der knackigen Blätter machen dieses Blattgemüse auch zu einem Augenschmaus. Ob roh im Salat oder auf Sandwiches, gekocht als Beigabe zu Pfannengemüse oder in asiatischen Suppen wie Thai Kokossuppe, schmeckt Tatsoi erfrischend. Die Blätter sind Tanjas Lieblingssnack im Garten und unverzichtbar in der saisonalen Salatmischung im Frühling und im Herbst.

 

Leider gibt es für Tatsoi nur wenige Rezeptideen auf Deutsch und zudem einiges an falschen Informationen. Daher Tanjas Empfehlung: Tatsoi wie Spinat  verwenden bzw. Rezepte wie "Spicy Stir-Fried Tatsoi" auf www.cookforyourlife.org als Inspiration verwenden. Tanjas Lieblingsrezepte werden nach und nach in ihrem Gartentagebuch erscheinen!

 

Nährwert: Pro 100g roh liefert Tatsoi 198% des täglichen Bedarfs an Vitamin A und 217% des Bedarfs an Vitamin-C. Weiters sind auch wertvolle B-Vitamine (40% von B9), Kalzium (21%) und Ballaststoffe (11%) enthalten.

 

Fun Fact: Tatsoi kann Temperaturen bis -10 ° C standhalten und sogar unter dem Schnee geerntet werden.

 

Erhältlich: Ganze Rosetten und Blätter werden in den kühlen Jahreszeiten im Küchengarten geerntet: April-Juni, September – November. Saatgut von Seedaholics und Dreschflegel.

Saisonale Salatmischung Frühling und Herbst
Saisonale Salatmischung Frühling und Herbst
Links nach rechts: Tatsoi, Asiatische Rüben, Pak Choi
Links nach rechts: Tatsoi, Asiatische Rüben, Pak Choi

Kommentar schreiben

Kommentare: 0